Das Fest der Liebe

Einsam mancher Mensch auf Erden
In stiller Stund Gedanken weit
Verloren sind in den Gedanken
Das Schicksal es nicht gut wohl meint

Menschen die von uns gegangen
Ihre Seele bei uns bleibt
Tief im Herz wir sie vermissen
In Liebe doch wir sind vereint

Weihnacht nun das Fest der Liebe
Die Welt um dich verlassen weit
Doch Hoffnung nah ein neues Leben
Die Liebe sie ist niemals weit

Was einst war in deinem Leben
Dies ist nur Vergangenheit
Die Zukunft Heist ein neues Leben
Die Liebe ist für dich bereit

So glaub an dich an neue Ziele
Auch wenn das Leben hart es scheint
Vor dir liegt ein langes Leben
Alles ist für dich bereit

Das Schicksal nur ist ein Begleiter
Das oftmals es nicht gut es meint
Lenkt es dich auf neue Wege
Das alte bald vergessen scheint

© Friedel Bolus


© Friedel Bolus


2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Das Fest der Liebe"

Re: Das Fest der Liebe

Autor: Ikka   Datum: 25.12.2018 10:42 Uhr

Kommentar: Frohe Weihnachten für dich, lieber Friedel!
Mit herzlichem Segensgruß,
Ikka

Kommentar schreiben zu "Das Fest der Liebe"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.