Der Magen ist ein wundersames Gefäß.
Fast wie Hermines Zauber-Tasche.
Kugelrund (wie mein Gesäß),
hat er die Form einer Boxbeutelflasche.

Doch gibt er manchmal falsche Signale,
als wäre er schlecht programmiert.
Wofür ich bitterlich bezahle,
weil er zu sehr expandiert.

Er sagt "voll", doch kann's nicht sein,
oder fälschlicherweise "leer",
dabei ist er nur zu klein
und manchmal geht einfach nicht mehr.

Und wenn ich mal gar nicht auf ihn höre
und weiter esse, weil's so lecker ist,
verweigert er die letzte Möhre,
macht dicht, bevor man zuviel (fr-) isst.

Und war's dann doch zuviel für ihn,
ist's fatal, wie er sich zwängt und wringt,
denn gnadenlos wird er aus der Tiefe zieh'n,
was eben nur ein Magen ans Tageslicht bringt.

Verschrumpelt, gedehnt oder verdorben:
er macht mit seinem Wirt so manches mit.
So hat er sich den Ruf erworben,
dass keine Leiden kennt, wer niemals mit ihm litt.


© Verdichter


10 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Der Magen"

Am Samstag habe ich für Familie und Freunde eine Abschiedsparty gegeben. Wie so oft bei solchen Festen, ist es eine reine Völlerei gewesen. Sonntag Abend konnten wir sogar schon wieder etwas essen... ;)

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Der Magen"

Re: Der Magen

Autor: Ikka   Datum: 10.07.2018 0:16 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter, es ist dir also wirklich ernst mit deinem Weggang ... du hast diesen Gedichttext "Der Magen" ganz toll geschrieben, aber ehrlich gesagt: Mit diesem Thema hätte ich im Zusammenhang mit deiner Verabschiedung nicht gerechnet ;-))
Gruß um Mitternacht,
Ikka

Re: Der Magen

Autor: humbalum   Datum: 10.07.2018 1:47 Uhr

Kommentar: Poesie aus dem wahren Leben! Beeindruckend und unvergesslich! Ich sehe jetzt meine Gastritis mit Freude! Danke! Klaus

Re: Der Magen

Autor: Ezra Ypsilon   Datum: 10.07.2018 15:51 Uhr

Kommentar: Du liebe Zeit, es gibt ja nichts, worüber du nicht schreiben kannst!

Kommentar schreiben zu "Der Magen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.