Innen

Wer weiß schon,
wie es aussieht, ganz tief drinnen?
Wer kann sagen,
wo die Lebensringe sich in Falten legen?
Oder ob wir mit jeder Runzel
nicht dazugewinnen?
Jede Furche spricht von anderen Wegen.

Genauso wenig kann man sehen,
wenn ein Inneres schon vor der Hülle stirbt.
Niemand hört ein stummes Flehen,
während der Kern im Gehäuse schon verdirbt.

All das Leuchten, all die Farben,
können tief verborgen sein.
Vielleicht bedeckt von alten Narben,
dringt nach außen nicht einmal ihr Schein.

Und doch trägt alles,
was auf dieser Erde lebt,
in seinem Inneren
eine große Kraft,
auch wenn sie nicht zum Lichte immer strebt,
brennt in jeder Zelle eine eigene Leidenschaft.

Und nur manchmal,
in sehr warmen Zeiten,
bricht ihr Farbenspiel hervor.
Kann unsere Welt ein Stück begleiten,
hinterlässt sie bunter als zuvor.


© Verdichter


21 Lesern gefällt dieser Text.









Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Innen"

Blumen, Tiere, Menschen - sie tragen alle etwas in sich. Und manchmal sehen wir etwas davon...

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Innen"

Re: Innen

Autor: possum   Datum: 19.02.2018 3:27 Uhr

Kommentar: Dies ist ein wundervolles Werk liebe Verdichter, ja und wenn wir es spüren oder sehen dann wirds bunt lieblich, schön geschrieben. Ganz liebe Grüße!

Re: Innen

Autor: Ikka   Datum: 19.02.2018 9:39 Uhr

Kommentar: Wunderbares Werk, liebe Verdichter!
Herzlichen Gruß,
Ikka

Re: Innen

Autor: agnes29   Datum: 19.02.2018 9:46 Uhr

Kommentar: Dein Gedicht finde ich sehr beeindruckend liebe Verdichter.
Liebe grüße Agnes

Re: Innen

Autor: Ezra Ypsilon   Datum: 20.02.2018 20:10 Uhr

Kommentar: Beim Lesen deiner Gedichte denke ich immer wieder, dass du jedenfalls tiefer blicken kannst, als so manch anderer.

Ezra Y.

Re: Innen

Autor: Varia Antares   Datum: 02.03.2018 20:57 Uhr

Kommentar: Was für ein tolles Gedicht. Ich glaube, das ist von Deinen Werken bis jetzt das, das mir am meisten gefällt. Du hast die Gedanken und Gefühle gut verdeutlicht, die man manchmal hat, wenn man beim Spazieren an einem alten Baum vorbeikommt.

Genau so einen Baumstumpf habe ich als Kind einmal gesehen. Ich weiß noch, dass ich damals sehr traurig war, obwohl es ja zum natürlichen Lauf der Dinge gehört, dass alles wird und auch wieder vergeht - um vielleicht eines Tages erneut zu werden.

Viele liebe Grüße
Varia

Re: Innen

Autor: Verdichter   Datum: 03.03.2018 21:08 Uhr

Kommentar: Vielen Dank an alle, denen es gefallen hat. Dies war wieder mal eines der Gedichte, die ich nachts aufschreiben muss, damit ich endlich schlafen kann...aus Sorge, am Morgen alles vergessen zu haben.
Liebe Varia, du warst ja lange nicht hier! Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat. Du selbst schreibst so tolle Gedichte, dass mir sehr viel an deiner Meinung liegt.
Natürlich freue ich mich über alle, die mir so freundliche Zeilen hinterließen. Ihr Lieben!
Schönen Gruß, Verdichter

Re: Innen

Autor: spiegelfee   Datum: 04.03.2018 22:58 Uhr

Kommentar: Was für ein schönes Gedicht. Es berührt.
Liebe Grüße

Kommentar schreiben zu "Innen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.