Katerglück

Maunzend läuft er durch die Gassen,
es gibt nichts wovor er scheut.
Er lässt sich nicht gern anfassen
während er Seelig herumstreunt.

Oh, welch schönes Katerleben,
zwischendurch wird gern geruht,
sich dem Nichtstun hingegeben,
ach, wie tut das manchmal gut.

Dann die duftende Verführung
und ein ein streicheln unterm Kinn,
eine leichte Handberührung
mit einem Leckerli darin.

Angélique Duvier
September 2017

Katerglück

© Angélique Duvier


© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!


15 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher



Beschreibung des Autors zu "Katerglück"

Foto: Angélique Duvier in der Rolle " Kater Murr" aus: "Der gestiefelte Kater" Ernst Deutsch Theater- Hamburg

Diesen Text als PDF downloaden



Weitere Sonstige Gedichte

Book of Days

Fixiert

ALS SICH DIE ERDE ERBRACH - erste Hälfte

Erinnerungen

Das Museum



Kommentare zu "Katerglück"

Re: Katerglück

Autor: possum   Datum: 10.09.2017 2:30 Uhr

Kommentar: Nett sind deine Zeilen sowie dies fantastische Bild liebe Angelique, sei lieb gegrüßt über die Welt!

Kommentar schreiben zu "Katerglück"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.