Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 51-60 von 1563.

Frühstück am Meer

stephanius

Kategorie: Naturgedichte   Autor: stephanius
10.09.2019    0    7    86

Der Sturm lässt‘s mich erahnen
Du bist heut wild, geliebtes Meer,
Am Strande zieh ich meine Bahnen,
Doch das Laufen fällt mir schwer.

Heut hatte ich gehofft in Dir zu sein,
Nun geh ich [ ... ]

Kraniche…

Vergissmeinnicht

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Vergissmeinnicht
10.09.2019    5    11    106

Kraniche…

Am Himmel sehe ich sie vorüberziehen,
der warme Süden ist ihr Ziel.
Sie sehen aus wie an einer Kette gezogen,
ich schaue fasziniert nach oben.

Woher kennen sie genau den [ ... ]

Die Herbstsonne

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
08.09.2019    1    2    78

Die Herbstsonne…


Die Herbstsonne war
fast täglich, stündlich da,
bald nimmt sie Abschied
vom launischen Jahr.

Sie streichelte dir öfter
dein hübsches Gesicht,
ersetzt wird sie sehr [ ... ]


Nebel...

Vergissmeinnicht

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Vergissmeinnicht
07.09.2019    2    8    89

Nebel…

Nebel find ich schaurig schön,
man kann in meist zur Herbstzeit seh`n.
Wenn er sich legt über Wald und Feld,
ist es oft noch still auf unserer Welt.

Nebel erweckt in mir [ ... ]

Bienen lieben bunte Blüten

Varia Antares

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Varia Antares
06.09.2019    7    10    111

Schönster Traum
Ein Apfelbaum

Gartengrün ist
Frisch bepflanzt

Lichtung wo die
Fee heut tanzt

Bienen lieben
Bunte Blüten

Gott mag die
Natur behüten

Dass sie uns
Erhalten [ ... ]

Wütendes Meer...

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
02.09.2019    6    9    105

Wütendes Meer
schäumt so sehr.
Giftige Farben
kochen im Meer.

Das Segelschiff
dümpelt arg.
Leute kämpfen
seemännisch stark.

Harte Stürme
am Wellental.
Masten knacken.
Verstärkte [ ... ]

Ein uralter Traum

Bücherdiebin

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bücherdiebin
02.09.2019    4    9    108

Wie herrlich hell der Morgen
Das restezehrende Dunkel der Nacht vertreibt!
Summend lärmend legt sich Umtriebigkeit
Auf die Wälder und übertönt alle Sorgen.

Glitzernd nass umarmt der Tau [ ... ]


Der alte einsame Baum...

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
01.09.2019    3    6    84

Der alte einsame Baum…


Er steht auf der weiten Ebene
ganz mutterseelenallein,
ihn streichelt nur der Sonnenschein,
seine knorrigen Äste zeigen
durch den starken Sturm
immer nach [ ... ]

Der Gold bringende September

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
31.08.2019    2    6    78

Der Gold bringende September…


Die ersten silbernen Netze
sind schon gespannt,
der September reitet
über das herbstliche Land.

Er reitet über so
manch grünendes Feld
mit Silber und [ ... ]

Der Tag erwacht!

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
27.08.2019    9    29    347

Die kühl gewordenen Sommernächte
wärmen sich am Morgen auf.
Nebel schwebt noch über Feldern,
als die Sonne vom Himmel verschlafen schaut …

Auch der See liegt still und schweigend,
das [ ... ]