Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 271-280 von 1559.

Schwaden hängen!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
22.04.2018    0    2    13

Tasten im Nebel.
Mühsal sich streckt.
Alarm der Glocke
Freiwache weckt.

Schwaden hängen
in `störrischer Ruh`
Nichts auszumachen
setzt Seeleuten zu.

Sturmfest gemacht.
Neptun [ ... ]

Dazu gesellt!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
21.04.2018    0    2    25

Blicke genießen
diese Weiten.
Frische Winde
die Wolken leiten.

Bäume schwanken
hin und her.
Geben raschelnde
Geräusche her.

Auf Wald und Flur
wird vieles bunt.
Zwitschernde [ ... ]


Übernachtung im Wald

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
18.04.2018    0    4    25

Es ist 5 Uhr morgens.
Kein Wecker,
nur das hundertfältige Gezwitscher der Vögel
inmitten der kühlen und frischen Waldluft!
Wie sanft das Morgenlicht zwischen den Bäumen!
Wie friedlich der [ ... ]

April

Jürgen Skupniewski-Fernandez

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen Skupniewski-Fernandez
14.04.2018    0    7    45

T u l p e n b e e t,
Höre!
Frühling ruft.
Laute Farben schreien
Kühles Rot
trotzt April Emotionen:
Schnee, Regen, Sonnenschein.

Denn die Sonne duldet keine Weisses [ ... ]

Milde!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
14.04.2018    0    5    38

Wärme kommt.
So lang ersehnt.
Im Winter wohl
sehr oft erwähnt.

Bißchen Sonne.
Auch für,s Herz.
Dämpft so [ ... ]

Spitz die Ohren

Evia

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Evia
12.04.2018    0    9    64

Sorg dich nicht Kind
da sind Flügel im Wind
Es ist niemals verschlossen wo kein Schlüssel gegossen

Manchmal ganz leise
das kleine Volk ist scheu
Ein anderes mal ächzend
die Tür ist [ ... ]


Pinie in Huang-Shan

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
10.04.2018    0    3    45

Gelassen steht die Pinie
und schaut ins weite Land
Seit hunderten von Jahren
wächst sie, wie sie es fand

Sie wurzelt in den Felsen
und trinkt die feuchte Luft
Zwei Jahre brauchen [ ... ]

Trügerisch ruhig!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
10.04.2018    0    1    30

Trügerisch ruhig.
Doch etwas wacht.
Belauert die Szene
bis in die Nacht.

Gute Matrosen
zur Seefahrt stehen.
Wollen die Launen
ungern verstehen.

Beten zu Gott.
E R möge walten.
Um das [ ... ]

Leuchtend Fülle

Varia Antares

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Varia Antares
09.04.2018    3    6    85

Um mich rum und überall
Steht des Lebens Schönheit prall

Blüten eines Kirschenbaums
Rieseln sanft herab zu mir

Leuchtend Fülle Lebensliebe
Göttlich glückliche Idylle

Hätt ich eines [ ... ]