Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 241-250 von 1501.

Frühlingsgefühle

Karlo

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Karlo
06.03.2018    3    6    89

Frühlingsgefühle

Die erwachte Frühlingssonne
zwischen weißen Wolkenwagen
fährt in Herzen, die Natur,
langsam wärmend Feld und Flur.
Frühlingsgefühle schleichen mild,
wachsen [ ... ]

Frühlingserwachen

Friedelchen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Friedelchen
05.03.2018    0    3    27

Frühlingserwachen

Die Nacht so kalt der Tag erwachend
Morgenrot den Tag erhellend
Der erste warme Sonnenstrahl
lässt froh dich aus dem Schlaf erwachen
Frühling ja er ist so [ ... ]

Segen über Dir

Varia Antares

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Varia Antares
05.03.2018    4    6    49

Segen über Dir
Ruhe breitet

Kleid der
Stille

Schreite durch
Die Weiten

Nächtlicher
Idylle

Blumen duften
Betörend

Zauberlich
Für [ ... ]


Wenn die Wildgänse ziehen

Friedelchen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Friedelchen
04.03.2018    0    1    25

Wenn die Wildgänse ziehen
Lang der Winter war gewesen
Kalt und Grau die Tage nun
Doch eines Tages schaust am Himmel
in der Fern
ein Vogelschwarm
Wie eine eins so hoch am Himmel
Gänse [ ... ]

Das Faultier

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
22.02.2018    0    4    53

Im Regenwald, im Regenwald,
da hängt im Baum der Willibald
Sieht man die Welt einmal kopfüber,
ist man erfreut und etwas klüger

Man muss nicht immer jagen, hetzen
Man kann auch auf die [ ... ]

So nah!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
22.02.2018    0    1    47

Wild und frisch
und so klar.
Natur zeigt sich
wieder [ ... ]

Nature of Silence

Friedelchen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Friedelchen
21.02.2018    0    3    52

Nature of Silence

Der Winter Still
Natur gefroren
Weis die Landschaft wunderschön
Doch still, hoch in den Bergen
Der Frühling nun
ein Neubeginn

Das Wasser leise fließt zu Tale [ ... ]


Das Haus des Regenwaldes

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
19.02.2018    2    6    55

Wie dunkel still ist es am Boden
Der Tapir streift hier, ungelogen,
durch‘s Dickicht schon seit Jahrmillionen,
spürt auf die Obst- und Blattvariationen

Der Regen rinnt durch’s [ ... ]

Im Mittagslicht

Karlo

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Karlo
17.02.2018    0    4    69

Im Mittagslicht


Im Mittagslicht der Wiese ruht
ein Schmetterling in seinem Glanz
und führt die Augen aus zum Tanz.
Ich fühl das Gras an meinen Füßen
und spür den Hauch der [ ... ]