Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 191-200 von 1430.

Wandel

Karlo

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Karlo
31.01.2018    2    4    52

Wandel

Im Sonnenschein fallen Blätter
wie Wünsche noch auf Grün.
Aufkommender Wind
schiebt dunkle Wolken,
Gedanken tropfen aufs Laub.
Vieles verhüllt sich,
träumt in der kalten [ ... ]

BERGWELT

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
31.01.2018    2    2    66

Der Sitz der Götter, dem Himmel so nah,
Mit Staunen ich lange zu ihnen aufsah
Nun steig ich mit Ehrfurcht die Pfade hinauf
und nehm‘ alle Mühen gern in kauf

Der Weg, der zieht sich noch [ ... ]

Weidenkätzchen

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
29.01.2018    1    5    37

Weidenkätzchen

Man sieht sie im Frühling
mal hier und mal dort,
und auch oft
an einem versteckten Ort.

Sie sind die ersten
lustigen Gesellen,
die die Frühlingspracht
erhellen.

Sie [ ... ]


Nebelwald

hartmut

Kategorie: Naturgedichte   Autor: hartmut
28.01.2018    0    3    52

Schrien Männer im Nebelwald,
Hunde bellten,
unsichtbar für mich,
im Wald über dem Fluss.

Schüsse knallten,
nacheinander.

Schweine, Rotwild und Menschen
waren den Schützen [ ... ]

König Watzmann

Dieter Geißler

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Dieter Geißler
27.01.2018    0    3    54

Groß und mächtig,
die Gipfel schneebedeckt,
erheben sich
der König und seine Gemahlin,
in das Himmelsgewölbe.
Eindrucksvoll
bricht sich das Sonnenlicht
am Felsgestein.
Schönheit, Kraft [ ... ]

EIN WEILCHEN

bruddlsupp

Kategorie: Naturgedichte   Autor: bruddlsupp
23.01.2018    0    3    40

Warte nur ein kleines Weilchen,
bald hier blühen wieder Veilchen,
bunte Tulpen und Narzissen,
die wir waren am vermissen.
Uns nach Wärme steht der Sinn,
und die Zeit rennt schnell [ ... ]

Der Frühling

traeumerin

Kategorie: Naturgedichte   Autor: traeumerin
22.01.2018    0    5    53

Der Winter ist grell,
doch der Frühlig ist hell.
Und sobald die Sonne scheint,
habe ich keinen Grund weshalb man weint.

Ich höre nur leise,
wie der Wind zieht seine Kreise.
Denn unter einem [ ... ]

Dank den Bäumen ...

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
18.01.2018    3    16    131

Sind Säulen von großer, erhab'ner Statur,
sie bauen die Tempel der Mutter Natur,
die Wälder, die atmen - und schaffen den Raum
für so viele Wesen - das kann der Baum!

Dorthin kann man [ ... ]