Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 161-170 von 1659.

Bienen lieben bunte Blüten

Varia Antares

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Varia Antares
06.09.2019    7    10    117

Schönster Traum
Ein Apfelbaum

Gartengrün ist
Frisch bepflanzt

Lichtung wo die
Fee heut tanzt

Bienen lieben
Bunte Blüten

Gott mag die
Natur behüten

Dass sie uns
Erhalten [ ... ]

Wütendes Meer...

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
02.09.2019    6    9    118

Wütendes Meer
schäumt so sehr.
Giftige Farben
kochen im Meer.

Das Segelschiff
dümpelt arg.
Leute kämpfen
seemännisch stark.

Harte Stürme
am Wellental.
Masten knacken.
Verstärkte [ ... ]

Ein uralter Traum

Bücherdiebin

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bücherdiebin
02.09.2019    4    9    119

Wie herrlich hell der Morgen
Das restezehrende Dunkel der Nacht vertreibt!
Summend lärmend legt sich Umtriebigkeit
Auf die Wälder und übertönt alle Sorgen.

Glitzernd nass umarmt der Tau [ ... ]


Der alte einsame Baum...

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
01.09.2019    3    6    96

Der alte einsame Baum…


Er steht auf der weiten Ebene
ganz mutterseelenallein,
ihn streichelt nur der Sonnenschein,
seine knorrigen Äste zeigen
durch den starken Sturm
immer nach [ ... ]

Der Gold bringende September

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
31.08.2019    2    6    90

Der Gold bringende September…


Die ersten silbernen Netze
sind schon gespannt,
der September reitet
über das herbstliche Land.

Er reitet über so
manch grünendes Feld
mit Silber und [ ... ]

Der Tag erwacht!

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
27.08.2019    9    30    399

Die kühl gewordenen Sommernächte
wärmen sich am Morgen auf.
Nebel schwebt noch über Feldern,
als die Sonne vom Himmel verschlafen schaut …

Auch der See liegt still und schweigend,
das [ ... ]

Die Platane

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
25.08.2019    5    5    129

Wie kühl ist's unter der Platane!
Ich lehn an ihrem Stamm und ahne:
So friedvoll kann das Leben sein!
Ist Raum zum Wachsen, Sonnenschein

Und kommt der Frühjahrsregen reichlich
Dann wächst [ ... ]


Der Pflaumenbaum

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
24.08.2019    1    4    161

Der Pflaumenbaum…


Dort, am weit entfernten Waldessaum
steht ein alter, sehr alter Pflaumenbaum,
rissig ist schon seine raue Rinde,
er trotzt jedem Sturm und jedem Winde.

Seine kleinen, [ ... ]

Der dicke Spatz

Wolfgang Sonntag

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Wolfgang Sonntag
24.08.2019    4    12    160

Unser Rasen hat eine Glatze,
ein Dorn im Auge ist die Stelle,
dient auch als Klo für die Katze,
und Grund für Tobsuchtsanfälle.

Auf der Stelle wurde neu gesät,
mit allerbestem [ ... ]

Blumenkinder

 Soléa

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Soléa
22.08.2019    10    17    172

Einen süßen Duft trägt heut der Baum –
im leichten Sommerkleid.
Dazu schmeichelt das Blau am Horizont,
vom dem die Sonne grandios scheint –
noch gestern hat er untröstlich geweint.

Die [ ... ]