Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 151-160 von 1470.

Vogel müsste man sein

Lilly Maus

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Lilly Maus
04.06.2018    1    1    79

Vogel müsste man sein, hoch über den Wolken ist die Luft so rein.
Vogel müsste man sein, an andere Orte fliegen ob groß ob klein.
Vogel müsste man sein, ohne Sorgen, ohne Ängste, das wäre [ ... ]

Liebesschwur

Ikka

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Ikka
31.05.2018    3    10    84

Jasminblütenzweige
überreich an
dicht aneinandergeschmiegten
schneeweißen blütenblättchen

frühlingsbegehrlich
aufragend
in den
blauen
himmel

beim uralten spiel
von licht und [ ... ]


Wetterphänomene

Alf Glocker

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Alf Glocker
30.05.2018    0    1    29

Hoch aufgetürmte Wolkenmacht
macht den Tag nun bald zur Nacht
und Gewitterstürme toben!
Wollen wir das Glück noch loben,
das wir leider brauchen werden?
Das Wetter ändert sich auf [ ... ]

Du rauschender, singender Buchenwald...

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
26.05.2018    0    3    36

Du rauschender, singender Buchenwald…


Du rauschender, singender Buchenwald,
du lässt mich zu keiner Jahreszeit kalt,
in dir tummeln sich sogar froh die Kinder,
im kalten, rauen, tief [ ... ]

Guten Morgen

Jürgen Skupniewski-Fernandez

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen Skupniewski-Fernandez
25.05.2018    4    9    61

Auroras roter Kuss mich weckt,
Sonnenstrahlen noch gefangen,
der Himmel blickt aus trüben Augen,
schleierhaft vom Grau bedeckt.

Das Morgenrot verblasst vor
Scham, löst die warme Hand der [ ... ]

Besuch

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
25.05.2018    2    7    48

'Den Platz, den hab'n wir inspiziert,
ein netter Herr hier residiert
Hier könnten wir ein Nest hin bauen,
nach uns'rem Nachwuchs ruhig schauen'

Schon in der Früh heut' wurd' gesungen,
die [ ... ]


Ödes land

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
24.05.2018    0    2    44

Ödes Land…


Eine rote Buche

durchdrang das Blau,

färbte den Nebel

und den tristen Tag,

sie gab alles,

doch das Grau

vom Nebel blieb,

ein Bussard

erhob sich [ ... ]

Wenn Stille weicht!

Bernd Tunn

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Bernd Tunn
23.05.2018    1    3    37

Früh morgens
der Tau noch ist.
Stille weicht
in eigener Frist.

Vögel zwitschern
vereinzelt schon.
Sonne blinzelt
allen zum Lohn.

Wirkt kräftig,
grün und satt.
Licht [ ... ]

Erdbeerzeit-Kinderzeit

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
14.05.2018    0    5    40

Erdbeerzeit – Kinderzeit…


Kinder schleckern Erdbeeren
gern zu jeder Zeit,
verschwunden ist dann
all ihr großes Leid.

Überall sieht man jetzt Erdbeermünder,
alle wirken irgendwie [ ... ]