Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 1227.

Variationen des Windes

Annelie Kelch

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Annelie Kelch
24.07.2017    0    1    6

Trostlose Einsamkeit der Nacht …
Der Atem des Windes
streicht über Gräber.

O rabenschwarzer, nächtlicher Wind.

Trostlose Einsamkeit der Meere …
Der Atem des Windes
treibt die Wellen [ ... ]

Abendstille

Jörg Stegemann

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jörg Stegemann
23.07.2017    0    1    11

in der ferne donnergrollen
die abendstille wird mit blei
ausgeschlagen
erste tropfen spülen glanz
in die beginnende nacht

melancholie ist mein begleiter
für die nächsten stunden
gemeinsam [ ... ]

Birkenschimmer

Waldeck

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Waldeck
21.07.2017    0    3    16

ein kleiner Wanderknarzer
scharwenzelt im Unterholz
hat viele piepsige Warzen
doch eine Menge Stolz

zeigt sich nicht oft
in der Pilzstadt
wo übereinander gelappt
gute alte Zwergenkost
noch [ ... ]


Früher Morgen

Angélique Duvier

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Angélique Duvier
21.07.2017    1    4    19

Früher Morgen

Es glüht aus dem Morgenreif
ein Sonnenstrahl über das Feld,
ein Blitzen aus dem Nebelstreif,
der meine Sinne doch erhellt.

Ich werfe einen scheuen Blick,
hinauf zum [ ... ]

Die Blume

Rainer Oh

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Rainer Oh
20.07.2017    0    0    14

Steht ein Blümlein auf der Wiese,
im Morgentau und hat noch kalte Füße.
Wartet auf den ersten Sonnenschein,
dann wird ihm warm und`s blühet [ ... ]

Der Eichelhäher

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
19.07.2017    0    0    2

Der Eichelhäher


Der Eichelhäher lebt im Wald
das ist sein Revier, dort wird er alt,
der Eichelhäher macht etwas her
mit seinen bunten Gefiederfarben,
er wirkt apart und auch [ ... ]


Herbstherz

Waldeck

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Waldeck
19.07.2017    2    6    27

von Nebelschwestern umtanzter Wald
erfüllte Weihrauchseele…

ein Blutbuchenblatt streichelt die Wange
als ich dein Herzblatt aufhebe
bald sonnig
bald leidestrunken rot

sinke danieder [ ... ]

Die Heckenrose

Jürgen

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Jürgen
16.07.2017    0    1    11

Die Heckenrose


Sie steht am Feldrain
mit Schlehen und Holunder,
sie dort zu finden
ist kein Wunder,

ihre Blüten sind klein
und duften sehr,
und sie setzen sich
den Bienen nicht zur [ ... ]

Flüsterwiesen und Blumenbrunnen

Waldeck

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Waldeck
15.07.2017    2    2    24

Pufferzonen aus Wolken
einander ergriffen
zu knisternden Kussblitzen
im Winde strahlenfarben
wo Nebelleuchten verkehren
die Silhouettenhaut
bibbernde Blattnarben
auf Blütenmeeren
als hätten [ ... ]