Naturgedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 1201.

KASTANIENBAUM

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
27.05.2017    0    4    21

Prachtvoll mit vielhundert Kerzen
Säumst Du uns’res Weges Rand
Höher schlagen Kinderherzen
Blätter strecken aus die Hand

Stolz in einem grünen Kleide
Festlich reich und hoch [ ... ]

Wenns warm wird

possum

Kategorie: Naturgedichte   Autor: possum
27.05.2017    1    6    36

Wenns warm wird


Wenn
draußen
nach dem regen
die kühle morgenfrische
ganz leise
in die sonne dampft
und stille
läßt mich lieder hören
von vögerl
fröschen
und auch grillen
da [ ... ]

Momente III

stephanius

Kategorie: Naturgedichte   Autor: stephanius
26.05.2017    4    4    30

Blätter der Weide berühren
beinah das Wasser,
schier unendlich
rollen die winzigen Wogen heran,
die Sonne
verstreut ihr vergängliches Licht
flirrend, wie Glitter
auf dem spiegelnden See. [ ... ]


DAS STERBEN DER ESCHE

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
26.05.2017    2    4    35

Der große Baum, er liegt im Sterben
Ein Parasit frisst sich hindurch
Ganz unerkannt kommt das Verderben
Da hilft kein Glaube, keine Furcht

Der Weltenbaum, er darf nicht gehen
Das hohe Streben [ ... ]

DIE LINDE

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
24.05.2017    0    2    15

Die Mächtigen erkoren sich die Eiche,
Den Adler, Löwen noch dazu
Das Volk, das pflanzte eine Linde
Man traf sich dort und hatte Ruh

Man tanzte zu so manchen Festen
Ihr Dach beschirmte alle [ ... ]

Rosen

sissy

Kategorie: Naturgedichte   Autor: sissy
24.05.2017    2    5    33

Rosensträucher tragen Blüten
Bis die wilden Stürme wüten
Dann sieht man die Blätter fliegen
Die kurz darauf am Boden liegen

Einer Rose in dem See
Tun die Stürme selten weh
Schließt, [ ... ]

Grün

hartmut

Kategorie: Naturgedichte   Autor: hartmut
23.05.2017    0    1    9

Grün wuchsen Wälder
dem Licht zu,
neigten sich.
Noch unbesiegbar steigt die Sonne
und glüht.

Scheinbar aus dem Nichts
begannen Stasigören Menschenjagten.

Galt mir die rote Linie
oder [ ... ]


ALTE EICHEN

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
22.05.2017    4    3    46

Alte Wesen, große Seelen
Wächter, Hüter dieses Orts
Boten aus ganz and'ren Zeiten
Bedürfen keines einz’gen Worts

Alte Bäume, hohe Geister
Haus und Herberg' vieler Gäst'
Mutter, Vater [ ... ]

Löwen-zahn

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
21.05.2017    3    4    31

Er schafft sich Bahn, er beißt sich durch
Ein Löwen-zahn kennt keine Furcht

Verwurzelt, verzweigt, so treibt er hinaus
Ist der Rasen gemäht, ist’s noch lange nicht aus

Er wohnt im Grün, [ ... ]

DIE BIRKE

Juergen Wagner

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Juergen Wagner
19.05.2017    2    4    27

Das Mädchen, das ich liebe
Es tanzt des Lebens Siege
Es wiegt sich leicht im Winde
Wie schimmert seine Rinde!

Das Mädchen, das ich ehre
Verzichtet auf die Schwere
Aus allem kann es etwas [ ... ]