Wenn die Sonne senkrecht steht ...!

© Soléa P.

Flirrende Hitze, heißer Wind,
Staub, der in jede Pore dringt,
gebadet wird im eigenen Schweiß,
über der Savanne schwebt ein Geist –
der auch nicht weiterweiß.

Am Himmel die Sonne senkrecht steht,
sich darunter nichts und niemand bewegt –
die Löwen dösen im spärlichen Schatten,
den schlappen Hyänen vergeht das Lachen –
Zebras eng beieinander stehen,
sich alles nur noch nach Regen sehnt.

Auf Sparflamme, Tier und Natur,
von Brunft- und Jagdtrieb keine Spur,
nur die Safaris boomen jetzt,
das Klicken der Kamera Schlafende weckt.

Erst gegen Abend regt sich Leben,
vielleicht wird es noch zu fressen geben,
wenn nicht, dann doch in aller Früh,
satt wird nur der, der sich abmüht.


© Soléa P.


16 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wenn die Sonne senkrecht steht ...!"

Re: Wenn die Sonne senkrecht steht ...!

Autor: agnes29   Datum: 12.11.2019 17:22 Uhr

Kommentar: Liebe Solea,
Du hast es so geschrieben als ob du mit dabei warst, sehr schön.
Lieben Gruß Agnes

Re: Wenn die Sonne senkrecht steht ...!

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 12.11.2019 17:53 Uhr

Kommentar: Liebe Soléa,
mal wieder ein Naturgedicht zum Nachdenken. Es mahnt uns:
Hauptsache, die Bilder sind im Gerät,
ist doch egal, ob für die Natur zu spät ...
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Wenn die Sonne senkrecht steht ...!

Autor: Alf Glocker   Datum: 13.11.2019 9:01 Uhr

Kommentar: Wahr und schön!

Liebe Grüße
Alf

Re: Wenn die Sonne senkrecht steht ...!

Autor: possum   Datum: 29.11.2019 4:11 Uhr

Kommentar: Ein wuchtiges Werk liebe Solea,

ganz lieben Gruß!

Kommentar schreiben zu "Wenn die Sonne senkrecht steht ...!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.