Gartengeflüster

Wenn die Lerche
zur Nachtigall wird
und ich mich haltlos in
ihrem Gesang verliere

und ihre Melodie
den Resonanzraum ausfüllt
und mich, in Melancholie
schwebend, versinken lässt,

fühle ich mich beinahe
wie ein müder Wanderer,
der endlich den weiten Weg
nach Hause gefunden hat.

Angélique Duvier
August 2019

Gartengeflüster

© Angélique Duvier


© Angélique Duvier 2019, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung .Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden


18 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher







Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Gartengeflüster"

Re: Gartengeflüster

Autor: Alf Glocker   Datum: 04.09.2019 8:06 Uhr

Kommentar: wunderbarer Text!
Wunderbares Buch!

Liebe Grüße
Alf

Re: Gartengeflüster

Autor: Nea   Datum: 04.09.2019 10:07 Uhr

Kommentar: Wunderschön, Musik für mein Herz...
lieben Gruß!

Re: Gartengeflüster

Autor: possum   Datum: 05.09.2019 1:18 Uhr

Kommentar: Och liebe Angelique, dies ist ein besonders wundervolles Werk,
sehr feinfühlend!

Ganz lieben Gruß an dich!

Re: Gartengeflüster

Autor: Erika Reinecke   Datum: 14.09.2019 20:07 Uhr

Kommentar: Hab das Buch sehr gern gelesen. Sehr gefühlvolles Gedicht

Kommentar schreiben zu "Gartengeflüster"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.