Der große Mond stillt meine Meere
Durchs nächtliche Fenster
Aufgetürmt, Wolkenberge
Spielt mit seinen Lieblingssternen

Voll tausend Träume
Verbergen sich hinter
Kugelgoldenen Schein

Der Griff ins Leere
Schlafwandelnde Schatten
Werfen Bäume
Auf mäandernden Pfaden

Von Kristallspiegel Seen
Reflektiert, verliert er
Sich ins Morgenland


© Jürgen Skupniewski-Fernandez


6 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher







Kommentare zu "Mondschatten"

Re: Mondschatten

Autor: possum   Datum: 23.03.2019 0:35 Uhr

Kommentar: Lieber Jürgen ein wunderbares Bild hast du hier gemalt da darf man sich so richtig erholen, liebe Grüße!

Kommentar schreiben zu "Mondschatten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.