Im Auenwald-Geäst zarte Sinfonie aus Vogelstimmen; Orchester gleich,
rhythmisch wie die Wellen am Flussufer; wasserweich.

Auf einer Sandbank angespült unzählige Muschelschalen,
mit ihrem sanften Rascheln möchte die Vogelmusik untermalen.

In der Nachmittagssonne durch das Windspiel zitternd goldglänzendes Schilfrohr,
ohne menschliche Harmonielehre - der perfekte Naturchor!


© Sanja 07.04.2018


4 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Naturmusik"

.....das war heute ein super Konzert, welchem ich lauschen durfte.... fast ohne störende Zivilisationsgeräusche. :-)




Kommentare zu "Naturmusik"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Naturmusik"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.