Sommerlicher Abendhimmel

Wolkenloser Abendhimmel
drückt
die späte Hitze
auf die müde Stadt
Puterrot mit sinkender Pracht
saugt er restliches Blut
aus dem weichenden Sonnengreis
Schon quillt
limettenscheiben
der totenbleiche Mond
zum Begleiter
durch die Nacht
Die Mumie regiert,
bis in morgendlicher Dämmerung
zur Wachablösung
frischer Lebensquell pulsiert
Schüchternes Lächeln
flüchtiger Morgenröte
erregt
einen taufrischen
Sonnenjüngling
zu heißblütigen Strahlen
für den nächsten
plusterroten Abendhimmel


W.Karwatzki
27.1.2011


© Wolfgang Karwatzki

2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Sommerlicher Abendhimmel"

Re: Sommerlicher Abendhimmel

Autor: Pedda   Datum: 12.04.2013 13:50 Uhr

Kommentar: Bisher noch kein Kommentar zu diesem prachtvollen Werk? Das muss man ändern! Wunderbare Personifikationen! Ich könnte fast alles hervorheben aber "Puterrot mit sinkender Pracht saugt er restliches Blut aus dem weichenden Sonnengreis" sei hier doch zitiert als ewiglich wunderbare Metapher. Welche Wortgewalt! Ja, so stelle ich mir einen roten, sommerlichen Abendhimmel vor. Grandios! Gruß Pedda

Re: Sommerlicher Abendhimmel

Autor: Karwatzki,Wolfgang   Datum: 12.04.2013 14:24 Uhr

Kommentar: Danke Peter,
.
für deinen wohlwollenden Erstkommentar.Der "Sommerliche Abendhimmel" war mein Beitrag zum Band XIV der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte 2011.
.
Gruß
Wolfgang

Kommentar schreiben zu "Sommerlicher Abendhimmel"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.