Ich möchte mit den

Zugvögeln ziehen

in fremde Länder

wo die Sträucher schwarzblau duften

ich eine Fremde bin



Ich bin nicht zu erkennen

unter den Gewändern

die Sträucher neben mir

duften schwarzblaurot bis an mein Haus

die Heimat ist hier sandgelb

in der Weite



Wenn der Mond hell

und dunkel

strahlt über der Wüste

finde ich meine

meine Seele

in der blauen Ferne

meine Seele

die mich verbindet

mit allen die

auf der Suche sind


© Simone Seebeck


1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden



Youtube Video


Kommentare zu "In der Wüste"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "In der Wüste"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.