Schritt für Schritt

Schritt für Schritt den Weg entlang
Ich hatte nie ein Ziel vor Augen
Die Zuversicht schon lange schwand
Keine Erwartungen die etwas taugen.

Das Leben bringt mir was es will
Da muss ich nicht viel hoffen oder glauben
Ich ergebe mich und bleibe still
Keine Allüren, die mir den Frieden rauben.

Stoisch ertrage ich was kommt
Mein Herz bleibt stets für alles offen
Das Leben weiß was meiner Seele frommt
Macht manches mich auch sehr betroffen.

Ich weiß, dass einiges mich heut noch reut
Und ist es nur ein hartes Wort gewesen
Jeder verbale Sieg hat mich erfreut
Enttäuschung konnte ich in deinen Augen lesen.


© Herbert Kaiser


8 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schritt für Schritt"

Re: Schritt für Schritt

Autor: Alf Glocker   Datum: 26.10.2021 17:46 Uhr

Kommentar: sehr schön formuliert - wenn auch von Wehmut geprägt...

LG Alf

Re: Schritt für Schritt

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 26.10.2021 17:53 Uhr

Kommentar: Danke für deine Zustimmung.

LG Herbert

Re: Schritt für Schritt

Autor: Michael Dierl   Datum: 28.10.2021 23:03 Uhr

Kommentar: Lieber Herbert, ja, schöner Text und da schließe ich mich Alf's Meinung an. Ob man ein Leben beeinflussen kann weiß ich nicht. Man kann gar nicht anders als es so nehmen wie es kommt! Ein Freund von mir sprach mal von Pilonen die man umfahren muß, so wäre in etwa auch das Leben ähnlich einer Skipiste!

lg Michael

Re: Schritt für Schritt

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 29.10.2021 0:19 Uhr

Kommentar: Danke für deine lieben Worte. Ich glaube auch, dass alles kommt wie es kommen muss.

Lg Herbert

Kommentar schreiben zu "Schritt für Schritt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.