Das Scheitern ist gewollt

Sisyphus, geschundener Mann
Der den Stein nicht halten kann
Er wälzt ihn stets den Berg empor
Am Ende dann die Kraft verlor.

Alles verspielt, der Stein muss fallen
So ergeht es letztlich allen
Das Leben zwingt uns zu der Tat
Damit sie keimt, des Schöpfers Saat.

Ein Leben lang wälzt man den Stein
Hilflos und nackt wird man am Ende sein
Scheitern ist menschlich, so gewollt
Eh man dem Tod den Lorbeer zollt.

© Herbert Kaiser


© Herbert Kaiser


4 Lesern gefällt dieser Text.





Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das Scheitern ist gewollt"

Re: Das Scheitern ist gewollt

Autor: possum   Datum: 27.07.2020 1:04 Uhr

Kommentar: Ja lieber Herbert am Ende gehen wir nackt wie wir auch angekommen sind
und all dies Drumherum bleibt zurück!

lieben Gruß!

Re: Das Scheitern ist gewollt

Autor: Alf Glocker   Datum: 27.07.2020 8:09 Uhr

Kommentar: memento mori

gruß
alf

Re: Das Scheitern ist gewollt

Autor: Bluepen   Datum: 27.07.2020 8:11 Uhr

Kommentar: Hallo Herbert,

so ist nun mal des Lebens Lauf und ehrlich gesagt: Ich möchte nicht alle Steine ins Grab mitnehmen, die ich je schleppen hab' müssen.

LG - Bluepen

Kommentar schreiben zu "Das Scheitern ist gewollt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.