Erst der Kopf
Und dann die Schultern
Arme, Beine, Knöchel
Und schließlich
Die kleinsten Zehen
Der größte Schrei
Und so viel Blut
Ein wunderschöner
Blauroter Wurm

Du kamst an
Und sie ging fort
Hände, Stimme, Hirn
Und schließlich
Der letzte Atemzug
Die Augen glasig
Und so viel Blut
Ein wunderschöner
Kaltblauer Engel

So still zu zweit
Und kalt das Bett
Essen, Trinken, Schlafen
Doch schließlich
Wird mir klar
In dir ist ihr Name
Und ihr warmes Blut
Eine wunderschöne
Ganze Familie


© IchWillKeinenNamen


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wir sind genug"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Wir sind genug"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.