Eiszapfen

© Wolfgang Sonntag

Diese Kunstwerke der Natur,
sieht man meist im Winter nur,
zerbrechlich wie eine Glasfigur,
mit ihrer typischen Signatur.

Wie ein Eiszapfen ist unser Leben,
es schmilzt irgendwann dahin.
Augenblicke einfrieren, achtgeben,
sie sind für immer in uns drin.

Gefühle wie sie, zerbrechlich,
Gedanken mal klar, mal matt,
genieße alles gemächlich,
man mehr vom Leben hat.


© Wolfgang Sonntag


7 Lesern gefällt dieser Text.







Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Eiszapfen"

Re: Eiszapfen

Autor: humbalum   Datum: 02.02.2019 16:09 Uhr

Kommentar: Es gibt auch diese Eisblumen! Die sich so an Fenstern bilden! Oder früher gebildet haben. Bei der Doppelverglasung funktioniert das nicht mehr! Das waren auch richtige Kunstwerke der Natur! schönes Gedicht! Klaus

Re: Eiszapfen

Autor: Ikka   Datum: 02.02.2019 18:22 Uhr

Kommentar: Ja, nicht bloß konsumieren, sondern genießen. Gerne gelesen, lieber Wolfgang!
Lieben Gruß zum Wochenende,
Ikka

Re: Eiszapfen

Autor: possum   Datum: 02.02.2019 23:34 Uhr

Kommentar: Genauso ist es lieber Wolfgang, dies hast du fein ausgedrückt in deinem Werk, liebe Grüße!

Re: Eiszapfen

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 02.02.2019 23:43 Uhr

Kommentar: Danke, meine Stammleserinnen und Leser. Ihr habt meinen Eiszapfen einen Stern verpasst.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Eiszapfen

Autor: Soléa   Datum: 07.02.2019 20:02 Uhr

Kommentar: Viel Wahrheit steckt in deinen Zeilen,
gerne tue ich sie mit dir teilen …
Liebe Grüße
Soléa

Kommentar schreiben zu "Eiszapfen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.