wenn die angst dich packt und dich fast schon frisst
dann denk dran, dass du nicht alleine bist
wenn der donner grollt und es draußen kracht
hier ist jemand, der dich mag und der mit dir lacht

wenn die welt schon so groß ist und ich noch so klein
halt ich mich an dir fest, du wirst bei mir sein
wenn der weg sich verliert und ich weiß nicht wohin
hab ich keine angst, weil ich bei dir bin

wenn es um dich stürmt und der donner schallt
nimm meine hand und ich gebe dir halt
wenn die dunkelheit um mich zusammenbricht
suchen wir halt zu zweit nach dem licht

egal wie sehr es drunter und drüber geht
sei gewiss, dass dir jemand zur seite steht
und umgekehrt, bei all dem auf und ab
ich bin froh, dass ich dich hab!


© Anne Ladgam


12 Lesern gefällt dieser Text.






Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher




Kommentare zu "freunde"

Re: freunde

Autor: Ikka   Datum: 24.11.2018 16:58 Uhr

Kommentar: Oh, das ist edel, liebe Anne! Sehr gelungen und gut vom Rhythmus und Reim her zu lesen.
Lieben Gruß,
Ikka

Kommentar schreiben zu "freunde"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.