Der Ruf geht Dir voraus,
fliegt eilends vorneweg,
gehst Du zur Tür hinaus
oder bleibst Du im Versteck.

Ein Ruf ist nicht zu zügeln,
benimmt sich zügellos,
kein Halfter und kein Bügel
hält diesen Albatros.

Der Ruf ist nicht zu bremsen,
mit Hand nicht und mit Fuß,
von Elbau bis zur Themsen,
stabil wie Eisenguss.

Ein Ruf schallt vom Balkon
in die weite Runde.
Zu Herzen geht das schon:
„Der Hund braucht seine Runde.“

K.F. 10/18


© Karin Fluche


8 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Der Ruf"

Re: Der Ruf

Autor: Ikka   Datum: 19.10.2018 23:36 Uhr

Kommentar: Also, liebe Karin, mit der Schlussstrophe hätte ich nicht gerechnet ;)
Gerne gelesen und Gruß,
Ikka

Kommentar schreiben zu "Der Ruf"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.