Ein leichter Wind wird an diesem Tag wehen
Es wird den Nebel sanft entfernen
Das Sonnenlicht wird die Spitze der Bäume berühren
Dem Winde die Freiheit schenken.

Dunkle Wolken werden verschwinden
Der blaue Himmel, still soll mich begleiten.
Es wird regnen, sehnlich der Zeiten
Millionen Sterne werden in dieser Nacht den Himmel erleuchten
Und nur zwei oder drei werden sie sehen,
Aufbewahrte Bilder jener Zeit.

Er wird in weiβ kommen
Als ein gute Freund mich begleiten
Und ich, ganz entspannt werde ich sein, ich verspreche es euch
So frei, an der Bergspitze
Denn nur die Bergspitze lächelt dem Westen
Und dem Sonnenaufgang.


© Hana


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Weitere Lebensgedichte

Mallorca Teil 4: Besuch für den Radfahrer

Erhalte

Auf den Spuren der Apostel

SCHICKSAL

Größer als Du



Kommentare zu "Führt er mich zu Ruhe"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Führt er mich zu Ruhe"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.