Heute morgen wollte ich Kaffee machen,
da fing die Maschine an zu lachen.
Nun war ich sichtlich irritiert
was in meiner Küche so passiert!

Die Tür vom Küchenschrank schwang auf
und der Toaster jodelte heraus.
Der Kühlschrank spuckte Joghurt aus,
mein Radio spielte "Klaus und Klaus"!

Die Mikrowelle machte die Türe auf und zu,
der Wasserhahn spuckte mir auf die Schuh.
Am Herd begann es rot zu blinken -
Geschirrtücher am Haken zu winken!

Der Wasserkocher sprudelte über den Rand,
aus dem Backofen roch es verbrannt.
Mein Fleischwolf schaute mich bedrohlich an
als wollte er mir zeigen ,was er kann!!

Der Rauchmelder an der Decke piepst schrill
auf einen Schlag ,war alles still!
Schweißgebadet bin ich aufgewacht!
Hoffe ,dass jemand anders Kaffee macht :-)


© Steffi Illi


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Tele-küch-ese?"

Re: Tele-küch-ese?

Autor: Jens Lucka   Datum: 19.02.2021 9:07 Uhr

Kommentar: Hahaaaa... ! Ich brühe mir Meinen mit Kaffeesatz in der Tasse seit je her Türkisch auf.
Wenn es mit der Elektronik der Küchenüberwachung über Computer so weitergeht,
könnte ich mir deinen Traum durchaus als Realistisch vorstellen. ;-)

Gruß, Jens

Re: Tele-küch-ese?

Autor: Michael Dierl   Datum: 19.02.2021 18:35 Uhr

Kommentar: Ein ähnliches Gedicht hatte ich auch mal geschrieben. Die Vernetzung aller Küchengeräte wird uns in den Wahnsinn treiben. Du hast das schon richtig so gesehn! Ich wollte kein Maschine haben die ich erst über ein Smartphone ansprechen muß und dann diverse Befehle und Button anklicken muss um dann im Vormenü dem Gerät zu sagen was ich NICHT brauche und was ich brauch und was er ignorieren soll und wann er sich bei mir wieder meldet. Der reinste Wahnsinn wenn ich mir das vorstelle!

LG Michael wunderbar geschrieben! :-)

Kommentar schreiben zu "Tele-küch-ese?"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.