Das Rollator Rennen

© Racing Grannies

Im Seniorenheim Sankt Adelheid,
macht sich auch die Langeweile breit,
das Virus verhindert ersehnte Besuche,
beten hilft nicht, oft hört man nur Gefluche.

Der Heinz Meier vom Zimmer zehn,
kann ohne Rollator nicht mehr gehen,
er trifft auf dem Flur den Göbel Fritz,
auch mit Rolli, doch schnell wie der Blitz.

Das Lieblingsthema von Meiers Heinz,
es dreht sich alles um die Formel Eins.
Da hat der alte Fritz eine super Idee:
„Wetten dass ich die schnellere Runde dreh.”

Der Heinz fängt lautstark an zu lachen:
„Dich werd' ich richtig fertig machen.”
Der alte Fritz setzt sich zur Wehr:
„Dich verblasen wird nicht schwer.”

Die Rennstrecke wird schnell festgelegt,
auf dem Flur mit high Speed lang gefegt,
am Wendepunkt um die Palme fliegen,
wer als erster wieder hier ist wird siegen.

Das Rollator Rennen wird gleich starten,
die beiden auf das Startsignal warten,
dann geht es los, jetzt nur nicht pennen,
die Boliden nur Zentimeter trennen.

Der Zweikampf läuft spannend Kopf an Kopf,
am Wendepunkt thront der Blumentopf,
Göbels Fritz rast als Erster um den Kübel,
verliert das Gleichgewicht und das ist übel.

Die Palme kippt und auf den Boden kracht,
der Fritz sich vor Schreck in die Hose macht,
der Heinz bremst kräftig: „So ein Mist”,
sich auch noch in die Hose pisst.

Die Moral von diesem Gedicht,
mit voller Blase fährt man nicht.
Habt Spaß bis ins hohe Alter,
je älter, um so durchgeknallter.


© Wolfgang Sonntag


21 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das Rollator Rennen"

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Steffi Illi   Datum: 12.02.2021 11:16 Uhr

Kommentar: Hallo Wolfgang

Super ...dein Gedicht..
ab heute...fahr ich mit voller Blase nicht ;-)

Liebe Grüße Steffi

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Julia Häge   Datum: 12.02.2021 11:45 Uhr

Kommentar: Amüsant geschrieben, lieber Wolfgang...;-)
Dachte beim Lesen schon, dass was passiert...spannend!
Liebe Grüße von Julia

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Jens Lucka   Datum: 12.02.2021 12:01 Uhr

Kommentar: Haaa !!! So stell ich mir das später vor im Heim. Wie die Lauselümmels nicht den Spaß verlieren !
Hab mich gefreut über deine Zeilen !

Lebensfrohe Grüße von Jens

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Jürgen   Datum: 12.02.2021 12:03 Uhr

Kommentar: Hallo Wolfgang,
bin traurig über Dein Gedicht, weil ich an dem Rennen nicht teilnehmen durfte!
Ich fahre selbst einen " "Rentner-Merzedes"!!

Spaßige Grüsse
Jürgen

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Sonja Soller   Datum: 12.02.2021 17:27 Uhr

Kommentar: Hahahahahahaha, toll geschrieben lieber Wolfgang,
irgendwas iss immer!!!!!

Herzliche Grüße aus dem sonnig kalten Norden, Sonja

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Alf Glocker   Datum: 12.02.2021 17:57 Uhr

Kommentar: erfrischend komisch!

LG Alf

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Bluepen   Datum: 13.02.2021 9:49 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,

richtig erheiternd geschrieben und sogar mit Pointe am Schluss.
Ist ein echtes TOP in der Sparte Unterhaltung!

LG - Bluepen

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Karl Hausruck   Datum: 15.02.2021 8:48 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
so geht es also im Altenheim weiter
wie schon 40 Jahre in der Firma.
Konkurrenzkampf bis zum inkontinenten Ende.
Gar nicht lustig!
LG Karl

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 17.02.2021 10:48 Uhr

Kommentar: Hallo meine Lieben,
vielen Dank für eure Kommentare. Daran sehe ich, dass ihr mit den alten Säcken mitgefiebert habt.
@ Steffi - Richtig, mit voller Blase fährt man nicht.
@ Julia - Ist doch klar, in Seniorenheimen passiert immer was.
@ Jens - Im Leben sollte man Spaß haben, egal wo.
@ Jürgen - Das nächste Mal reserviere ich dir einen Startplatz.
@ Sonja - Stimmt, irgendwas ist immer.
@ Alf - Ja, erfrischend, besonders wenn die Hose nass ist.
@ Bluepen - Schönes Lob, dass ich mit meinem Gedicht erheitere und unterhalte.
@ Karl - So ist das Leben. Deshalb sollte man jeden Funken Humor genießen.
Dank auch an die Knöpfer und an jene, die noch in meinen Zeilen verweilen werden.
Bis zu meinem nächsten Werk.
Euer Wolfgang

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Mark Widmaier   Datum: 17.02.2021 18:17 Uhr

Kommentar: Spaß ist immer gut...in jeder Lebenssituation. Habe mich köstlich amüsiert.
Vielen Dank dafür, lieber Wolfgang.

LG Mark

Re: Das Rollator Rennen

Autor: Verdichter   Datum: 18.02.2021 1:12 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
da ist mir doch dein Gedicht fast durch die Lappen gegangen! Gut, dass es nochmal rechts steht!
Habe sehr geschmunzelt, besonders über die "Moral von der Geschicht".

Erheiterter Gruß, Verdichter

Re: Das Rollator Rennen

Autor: koto7001   Datum: 18.02.2021 15:41 Uhr

Kommentar: (In die Ecke werf vor lachen) :) Wirklich sehr gut geschrieben! ;)

Kommentar schreiben zu "Das Rollator Rennen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.