Ich häng an der Nadel…

© Pixabay

Ich häng an der Nadel…

Zurzeit häng ich an den Nadeln,
wollte was Selbstgestricktes haben,
Ideen hatte ich mir schon besorgt,
und Wolle lag in meinem Korb.

Mein erstes Model hieß Fantasie,
ich hatte Euphorie wie noch nie.
Meine Kreativität ging in die Hose,
der Pulli saß mir einfach zu lose.

Also ribbelte ich alles wieder auf,
und nahm den zweiten Anlauf.
Ich hatte gestrickt schon ein ganzes Stück,
die Wolle war alle: Ich wurde fast verrückt.

Nun gab ich erst recht nicht auf,
und suchte mir ein neuen Pulli aus.
Verzählte mich beim dritten Exemplar,
ich dachte nur: Na Wunderbar.

Aufgeben werde ich jetzt nicht,
denn der Ehrgeiz der packte mich,
sollte ich mein „Werk“ mal beenden,
werde ich ein Bild davon senden.

©Vergissmeinnicht.


© Vergissmeinnicht


6 Lesern gefällt dieser Text.







Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Ich häng an der Nadel…"

Re: Ich häng an der Nadel…

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 02.10.2019 14:57 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
wenn man die Überschrift liest, bekommt man erst mal einen Schreck. Zum Glück strickst du "nur" einen Pulli. Wir warten alle auf das Bild, wenn er fertig ist.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Ich häng an der Nadel…

Autor: possum   Datum: 03.10.2019 3:15 Uhr

Kommentar: Da freuen wir uns schon auf das Bild,
viel Spaß liebe Vergissmeinnicht,
lieben Gruß!

Re: Ich häng an der Nadel…

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 03.10.2019 15:48 Uhr

Kommentar: Danke sagt das Vergissmeinnicht... und ihr dürft gespannt sein auf mein "Werk"... dauert nur etwas...

Kommentar schreiben zu "Ich häng an der Nadel…"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.