Wer das große Nutzlos zog,
der ist wohl noch zu beneiden?
Frage den der dich betrog
und du wirst bescheiden!

Er wird sagen „Es ist schön
dämlich und borniert zu sein“.
Anspruch haben ist obszön –
kleiner Mann ist gern gemein.

Sei nun stolz und freu dich laut!
Das erwartet man von dir!
Wer hat nicht auf Sand gebaut?
Lebe stets im Jetzt und Hier!

Strebe nach dem letzten Aus,
müh dich fleißig ohne Gage!
Beuge dich dem Oberhaus –
buckle vor der Chefetage.

Dann erst wirst es erkennen:
dieses Nichts das dich begleitet.
Denn ins pralle Unglück rennen
ist, was keiner dir bestreitet!


© Alf Glocker

3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die staatliche Lotterei"

Re: Die staatliche Lotterei

Autor: possum   Datum: 05.03.2019 0:53 Uhr

Kommentar: Genauso ist es lieber Alf, das Leben hat den kleinen Mann am Kragen, liebe Grüße!

Re: Die staatliche Lotterei

Autor: Alf Glocker   Datum: 05.03.2019 9:32 Uhr

Kommentar: ...ich glaube es würgt schon...

Liebe Grüße Alf

Re: Die staatliche Lotterei

Autor: Soléa   Datum: 08.03.2019 16:54 Uhr

Kommentar: Wer sich in den Schwitzkasten nehmen lässt,
hängt da mit Sicherheit für länger fest.

Liebe Grüße
Soléa

Re: Die staatliche Lotterei

Autor: Alf Glocker   Datum: 08.03.2019 17:05 Uhr

Kommentar: Das sollten wir uns alle mal einegstehen...

Liebe Grüße
Alf

Kommentar schreiben zu "Die staatliche Lotterei"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.