Es geschah vor einiger Zeit, an der Tür von unserem Haus,
es klingelte, ich öffnete, und sah wohl ziemlich erstaunt aus.
Vor mir sich zwei ältere Damen in guter Gardine präsentierten,
dabei auf ein dickes Buch in ihrer Hand stierten.

Wir sind Jehovas Zeugen und Sie brauchen eine Bibel über kurz oder lang.
Meine Damen, ich bin Atheist, Gott sei Dank.
Sie sahen sich an und prusteten los, ihr Gekicher wollte nicht enden.
Herr Sonntag, ihren Spruch werden wir uns merken, aber nicht verwenden.

Mit einer Erfahrung reicher gingen sie weiter, die beiden Schabracken,
ich hatte schon Besucher an der Tür mit größeren Macken.
Die Moral von diesem Gedicht,
auch ohne Gott schadet Glauben nicht.


© Wolfgang Sonntag


10 Lesern gefällt dieser Text.






Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Hoher Besuch"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Hoher Besuch"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.