Glühwein-Grillparty

Eines steht wohl völlig außer Frage,
eine Glühwein-Grillparty gibt es nicht alle Tage.
Während alle im Sommer auf der Terrasse sitzen,
ihr Fleisch grillen und aus allen Ritzen schwitzen,
sollte es bei uns eine Grillparty im Dezember sein,
zum Aufwärmen fiel sofort mir der Glühwein ein,
denn dass es im Freien sich abspielen sollte,
auch wenn mein Mann das nicht gleich verstehen wollte,
war für mich vom ersten Moment an klar,
diese Idee, fand ich, sei unschlagbar.


Also lud ich ein zu meinem Geburtstagsfeste,
Freunde, Nachbarn, viele liebe Gäste,
zum Grillen im Dezember, wie ich ihnen sagte,
ist doch wohl klar, dass jeder noch einmal fragte,
denn das hatte bisher keiner von ihnen erfahren,
war auch noch so alt er an Jahren,
dass er eingeladen ward mit der Bitte,
sich ganz dick anzuziehen, wie’s im Winter ist Sitte,
auch Pudelmütze legte ich ihnen ans Herz,
Handschuhe und Wollschal, ganz ohne Scherz.


Dick eingewickelt kamen tatsächlich dann,
alle die eingeladen, Kind, Frau und Mann,
lachten und scherzten, waren gut gelaunt,
über die Essensauswahl freudig erstaunt.
Da gab es Kartoffelwaffeln, stets frisch zubereitet,
eine warme Suppe hatte ich auch vorbereitet,
sie brutzelte auf offenem Feuer vor sich hin,
derweil platzten die ersten Würstchen auf dem Grill,
jedoch am meisten glänzte mit seinem Sein,
ein Riesentopf, gefüllt mit duftendem Glühwein.


Die warme Suppe bekämpfte aufkommende Kälte,
die jedoch wieder hoch kroch, in Bälde,
kalte, rote Nasen, wie konnte es anders sein,
später jedoch färbte sie der Glühwein.
Mit Stiefeln tanzten wir zur lauten Musik,
das wärmte ordentlich auf, zum Glück,
die Tanzfiguren waren nicht gerade grazil,
das jedoch war auch nicht unser Ziel,
wärmen sollte das Tanzen und Freude bringen,
der Glühwein half ordentlich beim Gelingen.


Bis spät in diese kalte Winternacht,
haben wir gegrillt, getanzt, gelacht,
die Pudelmützen rutschten immer tiefer,
gar mancher Blick wurde langsam schiefer.
Allmählich leerte sich der große Glühweintopf,
füllte nach und nach so manchen Kopf,
einig waren sich alle zum Schluss,
dass Wiederholen im nächsten Jahr ist ein Muss.
Ich jedoch hatte nach Jahren endlich meinen Willen,
wollte schon immer zu meinem Geburtstag grillen.


© Eleonore Görges


2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Glühwein-Grillparty"

Re: Glühwein-Grillparty

Autor: Ikka   Datum: 01.02.2019 10:12 Uhr

Kommentar: Liebe Eleonore, gelungene Grillparty im Winter!!! Schön beschrieben und gerne gelesen!
Morgengruß,
Ikka

Re: Glühwein-Grillparty

Autor: Ikka   Datum: 01.02.2019 11:16 Uhr

Kommentar: beinahe das Wichtigste vergessen: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem Geburtstag, liebe Eleonore!
Ikka

Re: Glühwein-Grillparty

Autor: Eleonore Görges   Datum: 02.02.2019 18:37 Uhr

Kommentar: Oh, herzlichen Dank liebe Ikka - für deinen netten Kommentar und auch die nachträglichen Glückwünsche!

Ja, es war eine gelungene Grillparty, mitten im Winter. :-)

Liebe Grüße,
Eleonore

Kommentar schreiben zu "Glühwein-Grillparty"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.