Einem Arschloch muss man viel verzeihen,
weil sonst das Arschloch traurig wird!
Das Arschloch fängt sonst an zu schreien!
Nicht möglich ist: daß Arschloch irrt!

Ein Arschloch weiß stets alles besser –
ein Arschloch kommt selten ganz allein,
ein Arschloch tötet mit dem Messer
und kann doch nur ein Heiliger sein!

Das Arschloch hat stets viele Gönner,
denn Arschloch sein ist sehr beliebt!
Ein Arschloch kann auch mehr als Könner
können, die man akribisch ausgesiebt.

Denn wer kein Arschloch ist im Lande,
der hat bei Zeiten ausgeschissen!
Der kriegt den Rausschmiss so am Rande
und hat ganz schnell ins Gras gebissen!

Bedenke: Arschloch sein ist Privileg!
Was anderes wird hier nicht geduldet!
Das Arschloch dient dem hehren Zweck –
daß jeder Mensch dem Arschloch schuldet:

Rücksichtnahme, Toleranz und Liebe!
Ein Arschloch muss man unterstützen!
Denn andernfalls setzt es gleich Hiebe,
ja, dann gibt’s was Hartes auf die Mützen!


© Alf Glocker


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Das geheiligte Arschloch"

Re: Das geheiligte Arschloch

Autor: Santos-Aman   Datum: 04.09.2018 8:05 Uhr

Kommentar: interessant zu lesen, an welcher Stelle du dich gerade befindest ;)
wünsche Dir einen angenehm duftenden Tag

Santos

Re: Das geheiligte Arschloch

Autor: Santos-Aman   Datum: 13.09.2018 5:09 Uhr

Kommentar: spannend...

Kommentar schreiben zu "Das geheiligte Arschloch"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.