Ja weils Druiden waren und Hexenscheiße wie Flugsalben
und Dynamit bis zu geschriebenem Geistessoizid ja wie bei
den Affen kann man da Gaffen und jeder Pfau heut zu Tage
verkommt der üblichen Hahnenplage ja nach gutem Essen
gibts dann Sex so bei den Affen natürlich gleich im hängen
über üblich üblicher Weise auch nicht ganz leise nein dies
Auge ist mir leer ich seh keine Straßen mehr und in deinem
Schnickkie und Schnackkie oder Wurz Furz kommt mir auch
kein Pappie in die Quere bis der Hals zum Henker kommt im
Denker ist es prommt und penetrierende Spastenscheiße kenn
ich halt nur ganz Weise ich bin nicht dein Püppchen ich weiß
du möchtest mir den Hüften wackeln ganz unterbewusst an
mir rumzujackeln nein mein Spast sonst hät ich dich schon an
den Arsch gefasst du Reude meiner Freude aber was solls im
Leben nicht nur Trolls und Hexenbengel oder Prolls das lauert
das Degenrierte was es wohl nie kapierte soll ja wacklich Freude
sein aber wo ist die zum Schwein ja in solch Systhemen ist wohl
ewig streit wer will sich denn so hässlich schämen wie ihr seit
vielleicht gehts um Belohnung mit Warzen von der Erholung
vergrabt euch am besten wie die Kröten bei meinem Morgen
und seinen Röten kehr doch noch den Straßenrand wo man
dich doch dement mit Kehrblech fand mit dem Feger von Besen
ich bin nur Agent gewesen habs mir mal angekugt dies Übel
ja ihr spuckt sogar auf Blumenkübel wer Juckt hat selber die
Schuld ich wart nicht auf die Ungeduld und wenn mir alle
Schatten noch folgen was solls in dieser Welt ich hab sie mir
nicht bestellt vielleicht bist du ja komisch ungewöhnlich aber
hier wohn ich und nicht untertänigst ganz verflixt ja sie hat
mich schon erhitzt und abgekühlt die Brut ja was solls auch
allgemeines Leben tut nicht gut am Ende keiner Kraft is die
Schwäche so sinkt das Blatt bis ich breche und am Ende vom
Baum ist die Spitze unten pinkel die Hunde gegen die Hitze.


© devatomm


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Begrüßungsansprache des Schamanismuss"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Begrüßungsansprache des Schamanismuss"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.