Mein Gott, wer hätte es gedacht
in der family,
dass Muttern jetzt auf sportlich macht,
es heißt Agility.

Ein Sport, bei dem recht flinke Hunde
einen Parcours durchlaufen,
doch nach so manch' gedrehter Runde
kommt auch Muttern bös' ins Schnaufen.

In ihrem Alter sollte man,
und das am besten täglich
spazieren geh'n und Fahrrad fahr'n
mit Hund, aber gemächlich.

Doch der Trainer braucht das Geld,
und frische Luft braucht Muttern.
Auch das ist's, was dem Hund gefällt,
Beschäftigung und Futtern.


© Doris Demski 2014


17 Lesern gefällt dieser Text.


















Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Agility"

Re: Agility

Autor: noé   Datum: 16.02.2014 16:23 Uhr

Kommentar: Ein bisschen - spitz, oder?
noé

Re: Agility

Autor: Doris Demski   Datum: 16.02.2014 16:43 Uhr

Kommentar: Noé, wer glaubst du ist "Muttern"?
Ich habe mich hier mit Freude selbst auf's Korn genommen. Meine Hündin ist begeistert von unserer neuen Sportart!
LG D.D.

Re: Agility

Autor: Thilo Gröne   Datum: 17.02.2014 11:57 Uhr

Kommentar: macht bestimmt Spaß... Habe im Garten auch nen Parkur aufgebaut, bzw. gerichtet. Freyja mag lieber draußen Süaß haben. Mit Leckerlie ist sie nicht zu begeistern und deswegen erstmal hungern lassen möchte ich sie auch nicht... ich finde Muttern, Hund und Futtern prima... noch viel Spaß.

Kommentar schreiben zu "Agility"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.