Mit Maschinen in der Landwirtschaft
heut fast alles unser Landwirt schafft:
Rasiert die Wiesen, bestellt die Felder,
fährt auch ins Holz, zersägt die Wälder.

Er spritzt mit Jauche, wirft mit Mist,
was sehr geruchsbelastend ist,
versprengt auch noch die Gülle,
doch gründet so des Lebens Fülle.

Holt Futter für das Stallgetier
und für sich selber auch mal Bier,
füllt letztlich aller Menschen Bauch,
und seinen eignen pflegt er auch.

Nicht nur der Traktor Treibstoff braucht,
damit er heftig qualmt und raucht,
der Motor rüttelt, brummt und rattert
und auch der Auspuff stinkt und knattert.

Dass seine Trecker tüchtig laufen,
muss er viel teuren Diesel kaufen.
Damit er Geld zum Zahlen hat,
verkauft er die Ernte, in der Tat,
ein Teil vom Vieh und auch vom Korn,
beginnt dann nächstes Jahr von vorn.

Als Bauer bist du Idealist,
der mit der Hälft` zufrieden ist,
von dem, was er wohl kriegen sollte,
wenn denn gerecht der Rubel rollte!

Drum start` den Bulldog, wenns gelingt
und er dir diesmal auch anspringt.
Ist deiner auch schon reich an Jahren,
so rat ich dir: Lass einen fahren!


© Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden.


5 Lesern gefällt dieser Text.




Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Immer voran!"

Die Zweideutigkeit, nicht nur am Ende des Gedichts, ist durchaus gewollt. Man braucht schon einen gewissen Fatalismus in diesem Job. Er ist, trotz aller Maschinen, nach wie vor schwer, entbehrungsreich und oft unterbezahlt.
Ps: Gülle ist etwas anderes als Jauche. Ich kann ein Lied davon singen, war über 25 Jahre selbst Hobby-Landwirt mit allen möglichen Viechern (Old McAlex had a farm…).

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Immer voran!"

Re: Immer voran!

Autor: Karwatzki,Wolfgang   Datum: 20.09.2012 2:27 Uhr

Kommentar: Hallo Alex,
dein Text ist so authentisch, daß ich die zelebrierte Jauche zum Schluß schon in der Nase hatte.
Gruß
Wolfgang

Kommentar schreiben zu "Immer voran!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.