Seelenschmerz Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 2124.

Phönix

Madeleine Tara

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Madeleine Tara
20.07.2019    5    2    37

Hast mich verletzt
geschlagen nur mit Worten
trafst mein Herz und hieltest mir
die Splitter entgegen
Mein Leid kam dir gelegen.

Dein Ego kannte keine Grenzen
machte Halt vor [ ... ]

Maimond (09.05.1996)

Alumni vitae

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Alumni vitae
14.07.2019    3    5    28

Maimond, mein Mond.
Du schaust mir mitten ins Gesicht.
Maimond, mein Mond.
Manchmal wag' ich's selber nicht.

Maimond, mein Mond.
Sieh nur, wie es um mich steht.
Maimond, mein Mond.
Siehst [ ... ]


Angst...

Vergissmeinnicht

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Vergissmeinnicht
12.07.2019    2    5    56

Angst …

Angst…sie sitzt tief in deinem Herz,
es ist ein ganz besonderer Schmerz.
Dieses Gefühl ist nicht zu beschreiben,
es lässt dich so klein erscheinen.

Angst…vergiftet deine [ ... ]

War unser Lied!

Bernd Tunn

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Bernd Tunn
09.07.2019    0    2    14

Ist nicht mehr unser Lied.
Betrachten es mit Unterschied.

Haben es zusammen gepflegt.
Doch jetzt ist es abgelegt.

Nur noch Texte gegeneinander.
Verletzt so sehr im Durcheinander.

Jeder [ ... ]

ich gehe in die hölle

mikey-on-tour

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: mikey-on-tour
07.07.2019    0    0    21

Ich schnipse und stehe vor der apokalypse
warum, nur weil ich alle bis zum ende disse
keine rücksicht nehme und bis zum letzten alles auslebe
nein, weil mir alles egal ist und die paragraphen [ ... ]


Bin da für euch

Tatsumi

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Tatsumi
02.07.2019    1    3    23

Bin da für euch

Es ist schon lange her und ich denke
immer noch an euch so sehr.
Ihr wart mir immer die liebsten
und jetzt seid ihr nicht mehr.
Wollte mich noch verabschieden, [ ... ]

Am Fenster!

Bernd Tunn

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Bernd Tunn
25.06.2019    0    1    32

Sitzt am Fenster.
Müdes Empfinden.
Möchte nichts mehr
an sich binden.

Sieht das Leben.
Menschen hasten.
Die Gesichter
wirken wie Masken.

Hinten die Kirche
im festen Gewand.
Weckt [ ... ]