Ich zünde

eine Bombe

vor

deinen

Augen.

Knapp daneben getroffen

oder nicht doll genug.

Fragst, warum ich das tue.

Damit du mich das fragst.

Vielleicht wollte ich dich treffen,

aber deine Resilienz

imponiert mir.


© Mathi Psychowesen


6 Lesern gefällt dieser Text.






Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "*Knall*"

Re: *Knall*

Autor: Mathi Psychowesen   Datum: 14.05.2022 10:27 Uhr

Kommentar: @perca Ich habe das nicht ganz verstanden... "Deine Resilienz imponiert mich". Was ist daran falsch?

LGM

Re: *Knall*

Autor: Angélique Duvier   Datum: 14.05.2022 12:47 Uhr

Kommentar: Liebe Mathi, Dein Gedicht ist wieder sehr gut getroffen, allerdings muss ich Perca recht geben, es müsste heißen: deine Resilienz imponiert MIR, oder" ist imponierend".

Liebe Grüße zu Dir,

Angélique

Re: *Knall*

Autor: Golik   Datum: 14.05.2022 13:41 Uhr

Kommentar: Sehr schönes Gedicht. Ja ich muss hier Angélique und Perca zustimmen, den letzten Satz solltest Du ändern.

Liebe Grüße,

Andreas Golik

Re: *Knall*

Autor: Steffi Illi   Datum: 14.05.2022 14:46 Uhr

Kommentar: Hallo Mathi,

ich mag dein Gedicht.

und Frage mich warum man das Werk eines anderen immer verbessern muss?
Wenn man etwas schreibt ist das ein Gefühl und eben dieses wird wiedergegeben.
Es gibt doch eine " dichterische Freiheit"!!

lass es wie es ist den das kommt aus DEINEM Herzen!

liebe Grüße Steffi

Re: *Knall*

Autor: Steffi Illi   Datum: 14.05.2022 15:14 Uhr

Kommentar: Hmmm Kindergarten....;-)

danke aber trotzdem lieber Perca ;-)

Re: *Knall*

Autor: Mathi Psychowesen   Datum: 14.05.2022 21:23 Uhr

Kommentar: Habe es jetzt geändert, sorry nochmal... *Affe mit Händen vor den Augen*

Re: *Knall*

Autor: Mathi Psychowesen   Datum: 14.05.2022 21:23 Uhr

Kommentar: Habe es jetzt geändert, sorry nochmal... *Affe mit Händen vor den Augen*

Kommentar schreiben zu "*Knall*"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.