Der Seelenschmerz

Seelenschmerz, tief eingegraben in mein Herz,
Tränen laufen über mein Gesicht,
ich seh die Welt nur noch verschwommen,
Tot, unser Kind hast du genommen,
Die Zeit verdeckt die schmerzhaft Wunde,
bist noch tief in meinem Herz,
unsäglicher Seelenschmerz


© Roland Reitmaier


6 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Beschreibung des Autors zu "Der Seelenschmerz"

Gedicht zum Tot unserer Tochter

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Der Seelenschmerz"

Re: Der Seelenschmerz

Autor: Jens Lucka   Datum: 27.04.2021 21:48 Uhr

Kommentar: Das ist sehr schmerzlich nachvollziehbar.

Liebe Grüße von Jens

Re: Der Seelenschmerz

Autor: Ezra Ypsilon   Datum: 28.04.2021 18:29 Uhr

Kommentar: "gefällt mir" ist dafür nicht so passend. Dennoch.

Kommentar schreiben zu "Der Seelenschmerz"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.