TRAUER
um verpasste Chancen
um nicht erkannte Gefahren
um Mich
um Arme, die mich gehalten haben,
die mich nicht gehalten haben
die mich jetzt nicht halten
darum, nicht gehalten werden zu wollen
um erstickte Sehnsucht
betäubte Schmerzen
um Blindheit, Taubheit, Gefühllosigkeit
Verlorene Zeit
Verleugnung, falsche Bescheidenheit
um mein falsches Lachen und mein echtes Leiden
Ich trauere um
fehlende Freude
Kälte
Distanz
wollen & nicht können;
um Liebe, die fehlt & verfehlt
da ist & schmerzt
da ist & unsichtbar bleibt
Angst hat vor Verlust und Zurückweisung;
um gesagte Worte & um nicht gesagte;
um die Scham, da zu sein & so zu sein,
die Welt so zu sehen;
um Betteln nach Aufmerksamkeit & Zuneigung & um trotziges Zurückweisen;
um falsche Freundlichkeit & Schein;
ums (Selbst-) Belügen, so tun als ob;
um das Leben anderswo;
um den bitteren Ekel;
den gesuchten Sinn;
um die Angst vor dem Trauen;
um die Zweifel jederzeit;
um mich & meine Kraft
mein erfüllendes Leben
meine Enttäuschung
mein Hätte & Könnte & Wollte & Würde
meine Würde, mein Würde
meine Augen so leer


© Eisblume


2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Trauer"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Trauer"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.