Zu hell, zu viel, zu laut
grellbuntes Leben
lacht mir ins Gesicht
aber ich nicht mit ihm.

Ich will mich in deine Arme flüchten,
sanfte Behaglichkeit,
und am hellichten Tag
bei Kerzenschein
unter einer warmen Decke liegen
als wäre es draußen
bitterkalt und dunkel
und nicht in meinem Herzen.

zu bunt

© Nea


© Nea


7 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher



Beschreibung des Autors zu "zu bunt"

Ich wäre gerne jemand, der sich abenteuerlustig ins Leben stürzt... leider funktioniert das nicht. Stattdessen völlige Reizüberflutung und die Frage, was denn nun nicht stimmt mit mir, warum mir zu viel ist, was anderen Freude macht, und warum es mir so schnell "zu bunt" wird.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "zu bunt"

Re: zu bunt

Autor: Andrea   Datum: 14.09.2019 21:01 Uhr

Kommentar: Ein paar sehr berührende Zeilen.
Gruß, Andrea

Re: zu bunt

Autor: possum   Datum: 16.09.2019 2:13 Uhr

Kommentar: Liebe Nea,
weil eben du du bist, Andere sind Andere
ich denke du bist ein sehr liebenswerter Mensch
welcher nicht so in der Oberfläche herumschwimmt
du findest dein Glück in ruhigen Gewässern ...
ein schönes Werk, liebe Grüße!

Re: zu bunt

Autor: Nea   Datum: 16.09.2019 5:32 Uhr

Kommentar: Liebe Andrea,
Dankeschön, einen lieben Gruß zurück!
Liebe possum,
Danke für deine warmen Worte, sie haben mir sehr gut getan. Das kann ich nur zurückgeben!

Kommentar schreiben zu "zu bunt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.