Seelenzart

© Nea

Sei zart,
bleib hart
zu dir

Ein zerbrechliches Seelchen,
liebliches Wesen,
allzeit bereit zu
Nachsicht, Wärme, Freundlichkeit
feenhaft
von anmutiger Gestalt
tänzelnd, leicht
schöner Schein

Innerlich fleißig gestählt
die Beherrschung
Vorsicht
Wut nach innen diszipliniert
bedacht, niemandem
zu nah zu treten
niemals zu viel
Raum einzunehmen
kein anklagendes
Wort zu verlieren

Über die Angst,
Akzeptanz einzubüßen.
Zarte Schale,
Konfliktkern,
so wenig zärtlich
zu sich selbst.


© Nea


6 Lesern gefällt dieser Text.







Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Seelenzart"

Re: Seelenzart

Autor: Maline   Datum: 22.08.2019 22:47 Uhr

Kommentar: Liebe Nea!
Eine sehr treffende Beschreibung hast du hier zum Ausdruck gebracht.
Ich kannte ein solches Seelchen. Vom Ehemann unterdrückt, gedemütigt, beschimpft.Vom Sohn nicht respektiert und von beiden herumkommandiert und ausgenützt. Sie ist in den Glauben geflüchtet, alles war Gottes Wille, hat alles hingenommen und hat funktioniert, ganz programmiert von den beiden. Später tat es die Schwiegertochter den beiden auch noch gleich. Der Sohn ist nie ausgezogen und als der Mann verstarb, hat sie alle mehr oder weniger durchgefüttert. Als sie krank wurde, wurde sie in ein Heim verfrachtet. Sie starb dann sehr schnell.

Gute Nacht! Maline

Re: Seelenzart

Autor: possum   Datum: 23.08.2019 1:50 Uhr

Kommentar: Liebe Nea,
dies hast du sehr fein verfaßt,
gerne hier angehalten,
lieben Gruß!

Re: Seelenzart

Autor: Nea   Datum: 23.08.2019 4:13 Uhr

Kommentar: Liebe Maline,
das traurige Los deiner Bekannten rührt mich sehr - für/über Menschen wie sie war dieses Gedicht gedacht.
Von außen betrachtet scheint die Situation ganz klar, aber Betroffene sind leider oft so eingeschüchtert, dass sie es nicht mehr sehen können...
Jeder Mensch verdient es, wertgeschätzt zu werden.
Lieben Dank für deinen Kommentar!

Liebe possum,
Dankeschön und einen lieben Gruß zurück!

Re: Seelenzart

Autor: humbalum   Datum: 23.08.2019 9:02 Uhr

Kommentar: Das ist eine himmlische Persönlichkeit! So wie sie in dem Gedicht zum Ausdruck kommt! So fein wie dieser Mensch ist. So fein ist auch dieses Gedicht! Einfach schön! Klaus

Kommentar schreiben zu "Seelenzart"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.