Verzweiflung bahnt sich Wege im Absurden?
Nein, sie entdeckt die Wirklichkeit im Sein!
Wo schwere Fehler angezettelt wurden,
da rechnet sich der (h)ausgemachte Schein!

Natürlich wird verharmlost und vertuscht,
was irgendwie noch machbar uns erscheint,
wenn das Verbrechen um die Ecke huscht
und irgendwo der allerletzte Engel weint…

Dann scheiden sich die Geister der Misere,
weil dadurch schnell ein Vakuum entsteht –
in dieser qualvoll ausgepressten Leere,
die Wahrheit sich, Erfüllung, zart erfleht.

Doch die Despoten sind ja allezeit nur blind!
Sie ahnen nicht was sie heraufbeschwören,
weil sie schon blöd zur Welt gekommen sind –
von der sie denken: „Die muss uns gehören!“

Wem was gehört

© Alf Glocker


© Alf Glocker


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Wem was gehört"

Re: Wem was gehört

Autor: possum   Datum: 09.01.2019 1:32 Uhr

Kommentar: Hallo lieber Alf, da habe ich doch tatsächlich heut auch in meinem Werk die Engel erwähnt, meiner mußte schon kotzen deiner weint, da hat er wohl noch Hoffnung, liebe Grüße!

Re: Wem was gehört

Autor: Alf Glocker   Datum: 09.01.2019 7:54 Uhr

Kommentar: Naja, ich weiß nicht so recht - aber ich glaube, daß sich unsere Gedanken des Öfteren mal kreuzen...

LG Alf

Re: Wem was gehört

Autor: Soléa   Datum: 10.01.2019 21:07 Uhr

Kommentar: Blödheit scheint schon länger „in“ zu sein,
Despoten und auch andere, sind der leibhaftige Beweis.

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar schreiben zu "Wem was gehört"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.