ich wünschte ich könnte
so vieles tun und so viel sagen
doch was ich tu, ich gucke zu
anstatt zu wagen, stattdessen warten
weiter klagen und versagen

wenn ich könnte
dann würde ich rennen
ich würde rennen bis zum ziel
doch ohne ziel komm ich nie an
egal wie schnell ich rennen kann
so wird das rennen mir zu viel


© fiosophie


5 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Rastlos"

depression schmerz rennen ziel

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Rastlos"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Rastlos"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.