bin längst am Ende,
bin längst schon verlorn.
wünsch mir nur ich wär nie geborn,
hät nie geatmet, hät nie gelebt,
versteh nich mal wie leben geht.
ich weiß nicht wer ich selber bin
und suche immernoch den sinn.
verschwende luft, verschwende zeit
und ich weiß dass nichts mehr bleibt.
ich hasse mich so abgrundtief
ich will nur dass mich niemand sieht.
will nur verschwinden, ich werd gehn
und mich selbst nie wieder sehn.
bin nur ein problem, nur eine last,
ich sehe doch dass ihr mich hasst.
ich werd gehn und nie wiederkommen,
was bleibt sind dann erinnerungen,
doch auch die gehen vorbei,
ich bin weg, ihr seid jetzt frei.

Ich werd gehn


© fiosophie


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Ich werd gehn"

Suizidgedanken; Depression; Abschied

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Ich werd gehn"

Kommentar schreiben zu "Ich werd gehn"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.