Zwei Gräber lagen hier so friedlich
Trauer belastet mein Gemüt
Steh vor einem gemähten Rasen
Wo einst die Chrysanthemen geblüht.

Ich weiß, viele brauchen einen Platz
Alles hat wohl seine Zeit
Wenn dann die letzte Ruhe endet
Spürst du wieder dieses Leid.

Allerseelen…so anders wird der Tag
Die Kerzen leuchten, hell ihr Schein
Mancheiner unter Tränen fragt
Laß mir meine Lieben heute nahe sein.

Agnes C.


© agnes29


24 Lesern gefällt dieser Text.













Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher





Beschreibung des Autors zu "Die letzte Ruhe"

Ein Menschenleben-ach es ist so wenig/
Ein Menschenschicksal aber so viel.

Franz Grillparzer

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Die letzte Ruhe"

Re: Die letzte Ruhe

Autor: possum   Datum: 01.11.2018 22:38 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Agnes, dies hast du fein eingerahmt in deinem Werk, ganz liebe Grüße!

Re: Die letzte Ruhe

Autor: Ikka   Datum: 01.11.2018 23:37 Uhr

Kommentar: Liebe Agnes, deine wehmütigen Zeilen haben mich berührt - danke!
Gruß, Ikka

Re: Die letzte Ruhe

Autor: ChristaAnni   Datum: 02.11.2018 13:34 Uhr

Kommentar: Liebe Agnes, bin sehr berührt, deine Zeilen gefallen mir. Danke für dieses nachdenkliche schöne Gedicht.

Liebe Grüße Christa Anni

Re: Die letzte Ruhe

Autor: agnes29   Datum: 02.11.2018 22:57 Uhr

Kommentar: Liebe possum vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
Schön wieder etwas von dir zu hören.
Es grüßt dich Agnes

Re: Die letzte Ruhe

Autor: agnes29   Datum: 02.11.2018 23:01 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka, auch dir ein liebes Dankeschön, es hat mich gefreut
das dir mein Gedicht gefallen hat.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Die letzte Ruhe

Autor: agnes29   Datum: 02.11.2018 23:08 Uhr

Kommentar: Liebe Christa Anni, Danke für deinen lieben Kommentar.
Wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Die letzte Ruhe

Autor: agnes29   Datum: 04.11.2018 14:38 Uhr

Kommentar: Liebe Knopfdrücker ein liebes Dankeschön!
Es hat mich sehr gefreut, das euch mein Gedicht gefallen hat.
Sonntagsgrüße Agnes

Re: Die letzte Ruhe

Autor: Karin Fluche   Datum: 11.11.2018 11:53 Uhr

Kommentar: Liebe Agnes, Wehmütigkeit und Nachdenken an diesem Sonntag, der Himmel weint... Dieses Gedichtbild ist sehr nachvollziehbar. LG Karin

Re: Die letzte Ruhe

Autor: l.Maja   Datum: 12.11.2018 21:50 Uhr

Kommentar: Wo einst Chrysanthemen geblüht.
Verlor meine Schwester 1992. Aber der Platz auf dem Friedhof war nie ihr Zuhause. Das war ihre Zeit hier, und in meinem Herzen. Danach. Alles andere ist romantischer Unsinn, religiöser Wirrwarr.
Irgendwo wird immer Rasen gemäht. Welch lieblicher Duft. Neuanfang.
Wer in deinem Herzen schläft, dem bist du immer nah.
Mehr bleibt dir nicht.

Kommentar schreiben zu "Die letzte Ruhe"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.