Bagdad

Bagdad, Sonne, Glanz über Zeiten,
du Schöne liegst mir am Herzen,
dein blutender Mund er ist nicht still.
Mit Lügen und Gier in schlagender Nacht,
dein Tod ward beschlossen.
Im Blut deiner Kinder, ohne Erbarmen,
Mütter weinen, schreien es der Welt.

Wir belogen, zeigten unbedacht den Rücken.
Bagdad, du Schöne auch heute im Schlaf
dein blutender Mund er ist nicht still.
Doch stolz strahlst du am Ende der Nacht
mir leuchtend im Herzen.
Bagdad, Sonne, Glanz über Zeiten
in Hoffnung, Stärke, in Liebe zu dir.

© Karlo

Bagdad​


© Karl-Heinz Hübner Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Bagdad​"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Bagdad​"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.