Besorgt,
Schlaflos,
Nicht versorgt,
Inhaltslos.

Sorgen drehen sich,
Bilder vor Augen.
Ängste überkommen mich
verlassen vom Glauben.

Was ist nur los,
was geht in dir vor?
Was ist das hier bloß,
Ich stehe davor

Vor dieser Wand,
alles unbekannt,
greif nach deiner Hand,
hab ich mich verbrannt?

Meine Augen, sie brennen,
diese leere,nicht zu benennen,
Ich muss es erkennen,
um nicht wegzurennen.

Beunruhigt.
Besorgt.


© Barbara Helm


2 Lesern gefällt dieser Text.




Beschreibung des Autors zu "Beunruhigt"

Schlaflos. Unruhig. Neben der Spur.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Beunruhigt"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Beunruhigt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.