Sorgenvoll


Ich kann den Sorgen nicht entfliehen,
so muss ich wohl mit ihnen leben,
kann sie auch nicht verschieben,
oder einfach weitergeben.
Sie halten mich gefangen
und bringen mich nicht weiter.
Sie lassen sich nicht einfangen,
machen mich auch nicht heiter,

kehren nicht um, ziehen nicht weiter.
Freunde tragen die ihren zu mir,
oder schicken sie auf Briefpapier.
In meiner Empfindsamkeit,
nehme ich sie alle an,
helfe wo ich helfen kann.
Trage ich jedoch die meinen vor,
hat niemand dafür ein rechtes Ohr.

©Angelique Duvier

Sorgenvoll

© Angélique Duvier


© 2023 Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Übersetzung, sowie des öffentlichen Vortrags. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form durch Fotografie, Mikrofilm oder andere Verfahren reproduziert werden.


5 Lesern gefällt dieser Text.




Unregistrierter Besucher




Kommentare zu "Sorgenvoll"

Re: Sorgenvoll

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 25.01.2023 14:19 Uhr

Kommentar: Guten Tag.

Manche Menschen ziehen die Sorgen anderer an wie ein Magnet. Das lässt sich auf Dauer schwer verkraften und zieht einem runter. Man muss sich im Laufe des Lebens eine dicke Haut zulegen, damit man damit leben kann. Sich durch andere selbst unglücklich zu machen, bringt es nicht.

Das Gedicht gefällt mir gut.

LG Herbert

Kommentar schreiben zu "Sorgenvoll"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.