Das Selbstmitleidsbad

Schlechte Laune habe ich heut
Und es gibt nichts was mich freut.
Alles doof und ohne Sinn,
weil ich schon morgens wütend bin.
Bin sauer und dass ohne Grund.
Fühl mich nicht krank und nicht gesund.
Was ich will, kann ich nicht sagen,
man soll mich auch nicht danach fragen,
Geh einfach weg und lass mich nur in Ruh,
mach die Tür von außen zu.
Alle sind ja so gemein,
keiner versteht mich, bin allein.
Ich habe wieder festgestellt,
dass all das Elend auf der Welt,
das Leiden und auch den Verdruss,
ich auf den Schultern tragen muss.
Ich bin doch so ein armer Mann,
der nur bedauert werden kann.
Mein Leben ist ein Jammertal,
schlechte Menschen überall.
Auch wenn ich weiter leiden muss,
endet das Gedicht heut mit dem Schluss.
Doch sage ich jedem, der das las ?
Ausgetrickst, war doch nur Spaß!!


© uligast


1 Lesern gefällt dieser Text.





Kommentare zu "Das Selbstmitleidsbad"

Re: Das Selbstmitleidsbad

Autor: DeniseWildrianne   Datum: 29.08.2010 23:27 Uhr

Kommentar: :-)

Re: Das Selbstmitleidsbad

Autor: DeniseWildrianne   Datum: 11.09.2010 1:44 Uhr

Kommentar: echt frech-fröhlich

Kommentar schreiben zu "Das Selbstmitleidsbad"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.