Schlaflos…

Mondlicht fällt zum Fenster rein,
doch der Schlaf stellt sich nicht ein,
im Bett wälz ich mich hin und her,
das einschlafen fällt mir so schwer.

Komm einfach nicht zur Ruh,
die Augen fallen mir nicht zu.
die Unruhe überwiegt,
das Chaos im Kopf das siegt.

Fühle mich wie benommen,
die Müdigkeit will nicht kommen,
als sitze ich im Karussell,
und es dreht sich zu schnell.

Sehe am Himmel viele Sterne,
einer von ihnen wäre ich gerne.
suche Ruhe in meinen Herzen,
und lösche aus die brennenden Kerzen.

©Vergissmeinnicht.

Schlaflos…

© Pixabay


© Vergissmeinnicht.


11 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher




Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schlaflos…"

Re: Schlaflos…

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 22.10.2021 23:24 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
ich vermute, dass dir deine Gesundheit mal wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Ich kann dir nur indirekt helfen, indem ich dein Gedicht gelesen habe und gut finde. Vielleicht lenkt das etwas von den Attacken des Herrn PK ab.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Schlaflos…

Autor: Michael Dierl   Datum: 23.10.2021 23:56 Uhr

Kommentar: Klasse geschrieben aber den Zustand kenne ich leider ab und zu auch. Dann schreibe ich Nachts Gedichte was mich etwas müder macht.

lg Michael

Re: Schlaflos…

Autor: Jens Lucka   Datum: 24.10.2021 20:42 Uhr

Kommentar: Wie oft, wenn ich nicht einschlafen kann, stehe ich auf und schreibe irgend Etwas auf, was mir gerade so einfällt. Es ist irgendwie witzig, das ich auch gerade ein Gedicht über das Einschlafen geschrieben habe ;-) Ich staunte nicht schlecht, als ich Deines las . Ich hoffe ,dich hat noch der Schlafsand erreicht.

Liebe Grüße von Jens

Kommentar schreiben zu "Schlaflos…"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.